Logo
Logo

Tabelle 1. Mannschaft

4. Liga - Gruppe 1

SC Münchenstein0000()0:000 
FC Bubendorf 0000()0:000 
FC Diegten Eptingen0000()0:000 
FC Eiken 0000()0:000 
FC Rheinfelden0000()0:000 
FC Frenkendorf0000()0:000 
FC Pratteln 0000()0:000 
FC Laufenburg-Kaisten0000()0:000 
FC Kaiseraugst0000()0:000 
AC Rossoneri0000()0:000 
FC Arisdorf0000()0:000 
FC Wallbach-Zeiningen0000()0:000 

Infos: football.ch

Nächstes Spiel

Sa. 20. Juli 2019
17:00 Uhr

Testspiel

Vs.
FC Gerlafingen (3.) - FCDE

Sa. 20. Juli 2019
18:30 Uhr

Testspiel

Vs.
FCDE - FC Riedholz (5.)

1. Mannschaft

  • Team

    Teamfoto folgt...

  • Spieler

    Spielerkader folgt...

  • Staff

    Trainer

    Alessandro Buccigrossi
    M: 079 948 31 90
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Sportchef

    Raphael Lötscher
    M: 079 389 83 76
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Assistenten

    Micha Wirz
    M: 077 211 39 39
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Patrick Erzer
    M: 079 506 36 50
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Coach

    Michael Maurer
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Dressreinigung

    Sonja Erzer

  • Training

    Dienstag
    19.30 - 21.00 Uhr

    Donnerstag
    19.30 - 21.00 Uhr

Hauptsponsor

Merken

Lockeres Auslaufen vor den Ferien

FC DE – FC Oberdorf 6-0 (6-0)
Samstag, 01. Juni 2019 wunderschöne Hofmatt, Diegten – 19.45 Uhr - 80 Zuschauer

Torfolge: 3` P. Meier, 5` Zeller, 7` Mohler, 25` Lägeler, 33` Wolf, 41` Wolf
FC Diegten-Eptingen: D. Meier (46`di Venere), Caviola (46`M. Gysin), F. Gisin, Krieg, Pfister (70`Ziegler), Lägeler (85`Ries), Mohler (46`Schneider), Ries (46`Pichler), Zeller (46`Willi), P. Meier (70`Zeller), Wolf (70`Fehlmann)
FC Diegten-Eptingen ohne: Roth, Bitterlin, Camelin, Lückner und Dill (alle Verletzt), Gerber, Asani und Camelin (alle Abwesend) Jenni (2. Mannschaft)

Der Sommer hat in der Schweiz und dem Oberbaselbiet Einzug gehalten. Das Wetter, die Atmosphäre und die sehr gut gefüllte Hofmatt sorgten für eine sensationelle Affiche für das letzte Spiel der Saison. Und obwohl der FCO schon abgestiegen war, hoffte man auf eine kämpferische Partie, immerhin war es nochmals ein Derby. Die Hoffnung auf ein kämpferisches Spiel war aber bereit nach 7 Minuten begraben. Den da stands schon 3-0! P. Meier, Zeller und Mohler brachten das Heimteam fast im Minutentakt in Führung. Die lustlos und masslos überforderten Oberdörfer versuchten zwar ein wenig Wiederstand zu leisten, doch das Team von Buccigrossi sauste wie ein Schützenpanzer über die zukünftigen 5. Ligisten. In der 25. Minute reihte sich dann auch Kapitän Lägeler mit einem wunderbaren Heber aus 30 Metern in die Torschützenliste ein. Kurz vor Ende der 1. Halbzeit markierte dann noch Wolf seine Saisontore 17 und 18 innert acht Minuten.

Weiterlesen

Souveräne drei Punkte

FC Möhlin-Riburg – FC DE 2-6 (1-3)
Samstag, 25. Mai 2019 Sportzentrum Steinli, Möhlin– 18.00 Uhr - 25 Zuschauer

Torfolge: 10` Leu, 13` Wolf, 19` P. Meier, 26` Willi, 53` Zeller, 65` Willi, 70` Stingeli, 75` Asani
FC Diegten-Eptingen: D. Meier, Caviola, Lägeler, F. Gisin, Mohler (60`Krieg), Pichler, Ries (60`Asani), Wolf (80`Zeller), Zeller (60`Ziegler), Willi
FC Diegten-Eptingen ohne: di Venere (kein Einsatz) Roth, Bitterlin, Camelin, Lückner, M. Gysin und Dill (alle Verletzt), Gerber, Pfister, Schneider und Fehlmann (alle Abwesend) Jenni (2. Mannschaft)

Das zweitletzte Meisterschaftsspiel unserer 1. Mannschaft stand unter grosser Gefahr zum Freundschaftsspiel zu verkommen. Denn, der FC Möhlin stand bereits als Absteiger fest und auch der FCDE konnte weder gross nach vorne noch nach hinten fallen. Aus diesem Grund hatte wohl auch die Zuschauerzahl eher Testspiel-Charakter und beim Einspielen war bei beiden Teams eine eher lockere Stimmung auszumachen. Als die Partie dann aber begann, spürte man das beide Teams hier noch etwas gewinnen wollen.

Weiterlesen

Nahezu perfekte Chancenauswertung

FC Diegten-Eptingen – FC Laufenburg-Kaisten 5-1 (2-0)
18. Mai 2019 – Hofmatt, Diegten – 17.00 Uhr

Torfolge: 19‘ 44‘ Alexander Wolf, 70‘ Simon Ries (Penalty), 73‘ Gadaf Qarri, 89‘ Lucas Ziegler, 90‘+5 Silvan Fehlmann

FC Diegten-Eptingen: Di Venere Leandro; Pfister Alexander, Gisin Florian, Caviola Dominik, Asani Alban; Krieg Jan; Zeller Sven, Mohler Ramon, Ries Simon, Meier Philippe; Wolf Alexander

FC Diegten-Eptingen ohne: Schneider Marco, Pichler Andrea (Schule / Ausbildung), Jenni Simon (Aufgebot anderes Team), Lägeler Philipp, Willi Dominic (Familie) Lückner Timothy, Gysin Michael, Bitterlin Michael (Verletzt)

Gelb: 75‘ Silvan Fehlmann, 80‘ Alexander Wolf, 90‘+4 Ramon Mohler

Nachdem man vergangene Woche gegen den Leader chancenlos war, will sich die 1. Mannschaft gegen den Tabellenzweiten nun beweisen und sich nochmals ins Aufstiegsrennen zwischen dem FC Lausen und dem FC Laufenburg eingreifen. Mit einem Sieg der Lausner und eine Niederlage des FC Laufenburg, würde der FC Lausen aufsteigen.

Das Spiel beginnt sehr ausgeglichen. Beiden Teams sieht man den Siegeswillen an und so entwickelt sich von Anfang an eine spannende und hartgeführte Partie. Es dauert dann jedoch bis zur 19. Minute bis was Zählbares herausschaute. Asani mit einer Traumflanke von rechts auf Wolf und dieser hat keine Mühe den Ball zum 1-0 in die Maschen zu hauen.

Weiterlesen

Ohne Durchschlagskraft gegen Gegner und Wetter

FC Lausen – FC Diegten-Eptingen 3-0 (1-0)
11. Mai 2019 – Bifang, Lausen – 18.00 Uhr

Torfolge: 17‘ Gadzic Nikola, 65‘ Elias Küng, 80‘ Elias Küng

FC Diegten-Eptingen: Di Venere Leandro; Ziegler Lukas, Gisin Florian, Krieg Jan, Pfister Alexander; Schneider Marco; Lückner Timothy, Pichler Andrea, Mohler Ramon, Wolf Alexander; Zeller Sven

FC Diegten-Eptingen ohne: Ries Simon, Lägeler Philipp (gesperrt), Caviola Dominik (Aufgebot anderes Team), Camelin Marco, Asani Alban, Gerber Michael, Meier Philippe (alle privat), Gysin Michael, Bitterlin Michael (Verletzt)

Gelb: 66‘ Mohler Ramon

An diesem regnerischen Samstagnachmittag stellt sich die Mannschaft von Trainer Alessandro Buccigrossi der Aufgabe dem Tabellenführer aus Lausen ein Bein zu stellen und sich so in den Aufstiegskampf einzumischen.

Das Spiel entwickelte sich nicht von Anfang an wie durch den Trainer gewünscht und so findet sich s’Eis am Anfang zu meist in der Defensive. Die Platzherren nützen den grossen Platz in Lausen aus und lassen den Ball in den eigenen Reihen zirkulieren um immer wieder den Pass in die Tiefe zu suchen.

Weiterlesen

Den Aargauern die Höhe eingestellt

FCDE – FC Eiken 3-1 (1-1)
Donnerstag, 02. Mai 2019 wunderschöne Hofmatt, Diegten – 20.30 Uhr - 40 Zuschauer

Torfolge: 20`Eigentor Eiken, 33`Kraft, 47`Zeller, 90`Willi

FC Diegten-Eptingen: di Venere, Gerber (75`Asani), Pfister, Lägeler, F. Gisin, Schneider, Ries (70`Pichler), Mohler, P. Meier, Zeller (80`Ziegler), Willi

FC Diegten-Eptingen ohne: Krieg, Caviola und Meier (kein Einsatz) Roth, Bitterlin, M. Gysin und Dill (alle Verletzt), Lückner und Jenni (beide Abwesend) Camelin (nicht im Aufgebot)

Schon vor diesem Spiel, also fünf Runden vor Schluss, war allen klar das in dieser Saison bei weitem nicht alles gepasst hat. Vor allem der Blick auf die Tabelle kann für die 1. Mannschaft des FC Diegten – Eptingen alles andere als befriedigend sein. Dem Team hoch anrechnen muss man aber, dass in dieser Situation niemand den Kopf in den Sand steckt und man weiter versucht jedes Spiel zu gewinnen. An diesem Abend gelang das wieder einmal auf eindrückliche Art und Weise. Das Spiel welches wegen der Tanzparty vorverschoben wurden (besten Dank an den FC Eiken für die Flexibilität) begann an diesem Donnerstag ausgeglichen mit leichten Vorteilen für die Gäste aus dem Aargau, welche zu beginn etwas spritziger wirken.

Weiterlesen

Vom Aprilwetter kalt geduscht

FC Pratteln – FC DE 3-2 (1-2)
Samstag, 27. April 2019 Sandgrube, Pratteln – 17.00 Uhr - 30 Zuschauer

Torfolge: 2`Drca, 10`Wolf, 40`Willi, 49`Tükek, 51`Tükek
Gelb/Rot: 80`Wolf

FC Diegten-Eptingen: di Venere, Gerber (80`Zeller), Pfister (46`Jenni), F. Gisin, Asani, Schneider (70`P. Meier), Mohler, Ries, Wolf, Willi, Lückner
FC Diegten-Eptingen ohne: Fehlmann, Pichler, D. Meier (kein Einsatz) Roth, Bitterlin, Dill, Krieg (alle Verletzt), Caviola, Ziegler, Lägeler (alle Abwesend) Camelin (nicht im Aufgebot)

Im April macht das Wetter was es will… Ähnlich wie das Wetter war an diesem Samstag auch der Spielverlauf, nämlich sehr wechselhaft. Der FC Pratteln, welcher immer noch um den Aufstieg spielt war von der ersten Sekunde an bereit, was man von den Gästen nicht behaupten konnte. Schon in der 2. Minute musste di Venere zum ersten Mal hinter sich greifen, das Heimteam kombinierte stark und die Diegter waren alles andere als wach. Die logische folge war das 1-0 durch Drca. Das Team um Vize-Kapitän Gerber kämpfte sich aber rasch zurück ins Spiel, nach einem herrlichen Doppelpass von Mohler und Willi legte dieser zu Wolf ab, welcher nur noch einzuschieben brauchte 1-1. Nur sechs Minuten später brennte es erneut im Pratteler Strafraum, klares Foul, klare Sache, Elfmeter. Der ansonsten aus elf Meter sichere Willi scheitert aber kläglich vom Punkt. In der Folge entsteht ein mehr oder weniger ausgeglichenes Spiel und das Wetter hatte vom strahlendem Sonnenschein bis hin zum Schneesturm alles zu bieten. Sicher hatte dieses Wetter und der äusserst rutschige Kunstrasen Einfluss auf das Spielgeschehen in der ersten Halbzeit. Ein abgehaktes Spiel mit vielen hohen Bällen und langen Unterbrüchen. Während der FC Diegten die Situation annahm und konstruktiven Sport betrieb, waren die Pratteler mehr mit dem Schiedsrichter beschäftigt. Jeder Pfiff wurde kommentiert und lamentiert. Wobei man sich immer mehr verwundert was sich so ein Schiedsrichter an Beleidigungen alles bieten lässt… unglaublich. In der folge kamen beide Teams immer wieder zu kleineren Chancen vor allem durch Standartsituationen. Der Junge di Venere zwischen den Diegter Pfosten war in dieser Phase der Partie einer der besten und konnte seine Leistung auch über 90 Minuten solide abrufen. Nach rund einer halben Stunden setzt das Gäste Sturmtrio die Pratteler Hintermannschaft gehörig unter Druck, so dass die Kugel am Ende wunderbar vor Schneiders Füsse kullert, dessen Schuss der Torhüter aber gerade noch mit der Zehenspitze über die Querlatte lenken konnte. Kurz vor der Pause wird dann Wolf unmittelbar vor der Strafraumgrenze zu fall gebracht. Der Unparteiische entscheidet sofort auf Freistoss, doch bis dieser ausgeführt werden konnte verstrichen unglaubliche drei Minuten. Erneut liess sich der Mann in schwarz unzählige Beleidigungen gefallen und diskutierte munter mit. Willi fackelte dann aber nicht lange und schlenzte den Ball herrlich ins Lattenkreuz. Mit der 1-2 Führung ging es dann in die Pause und es sah alles danach aus, dass das Team von Buccigrossi auch in diesem Spiel nicht zu schlagen ist.

Weiterlesen